logo
Abteilung Judo
 

Nicht siegen ist wichtig,
sondern nur dabeisein
und gewinnen!

line decor
Aktuelles
line decor

Judo

 

 
 
Wegen dem neuen Datenschutzgesetz wurden erst mal alle Bilder gelöscht. wir bitten um Ihr Verständnis.

Elisabeth Seidl trat am 27.01.19 auf der bayrischen Einzelmeisterschaft an. Trotz mangelndem Vorbereitungstraining und noch nicht ganz verheilten Schultern konnte sie sich den 2ten Platz erkämpfen.

Feldkirchener Kämpferin beim Bundesoffenen Judo-Turnier in Holzwickede (Nordrhein-Westfalen) am 11.11.2017
Bei ihrem ersten Einzelturnier in der FU17 konnte Elisabeth Seidl auf Bundesebene durch einen Sieg ihr Können beweisen. als jüngste Jahrgangsstufe sammelte sie viele Erfahrungen.

Erfolgreiche Feldkirchener Judoka
ZurSüddeutschen Einzelmeisterschaft der FU15 am 22.10.2017 musste Elisabeth Seidl bis nach Pforzheim anreisen.den 1. Kampf verlor sie gegen eine württenbergische Kämpferin vom Judozentrum Heubach mit Wazari (kleine Wertung). In der Trostrunde entschied sie die nächste Begegnung durch Ippon (volle Wertung) nach wenigen Sekunden. Ebenfalls vorzeitig beenden konnte sie den 3. Kampf durch Haltegriff. Um den 3. Platz musste Elisabeth gegen ihre Finalkämpferin aus der Südbayerischen und Baerischen Meisterschaft antreten und unterlag wie in den Vorrunden mit Wazari. Damit blieb ihr der beachtenswerte 5. Platz. Die Süddeutsche EM ist für die U15 die höchste Instanz.

Am 23.7.17 erkämpfte sich der Bezirk München den 2ten Platz beim Bayern Pokal.

Am 21.5.2017 fand der Landesentscheid zum 7. deutschen Jugendpokal statt. Die Kampfgemeinschaft TSV Großhadern / TSV Feldkirchen erkämpften sich den 3ten Platz.

Am 27.03.17 war Gürtelprüfung bei den Feldkirchner Judoka. Dank der guten Vorbereitung haben alle ihre Prüfung bestanden.

 

 

 


Elisabeth Seidl kämpfte am 25.03.2017 als Fremdstarterin für den TSV Großhadern um den bayerischen Vereinsmannschaftsmeisterschaftstitel der FU15. Durch ihre 3 Siege konnte sie entscheidende Punkte zum Titelgewinn beisteuern.

 

 

Erfolgsserie für Sophia Lüll!
Nachdem Sophia Münchner und Südbayrischer Meister in der Klasse -40kg (U18) geworden ist und sich als bayrischer Vizemeister für die süddeutsche Einzelmeisterschaft qualifiziert hat, konnte sie sich dort den dritten Platz erkämpfen. Somit darf sie am 5. März bei der deutschen Meisterschaft für den TSV Feldkirchen antreten.Wir wünschen Sophia viel Erfolg!

Bavaria Cup 2017
Beim jährlichen Sichtungstunier im MTV München traten für den TSV Feldkirchen Elisabeth Seidl (-63kg) und Sophia Lüll (-40kg), beide U16, an. Elisabeth sicherte sich den dritten Platz, während Sophia Techniken für die deutsche Meisterschaft üben konnte.

Sophia Lüll zum ersten mal in der FU18 und schon auf Medallienjagd: Am 15.01.17 erkämpfte sie in Ismaning bei der Münchner Meisterschaft für die FU18 den ersten Platz. In der Woche darauf - am 22.01.17 - erkämpfte sie sich auf der Südbayrischen Meisterschaft in Palling den ersten Platz. Am 28.01.17 auf der Bayrischen Meisterschaft in Abendsberg erreichte sie den zweiten Platz.

Am 9.10.16 erkämpfte sich Elisabeth Seidl den 2ten Platz bei der Bayrischen Meisterschaft und qualifizierte sich damit für die Süddeutsche Meisterschaft.

Am 2.10.16 erkämpfte sich Elisabeth Seidl den 1ten Platz bei der Südbayrischen Meisterschaft.

 

Beim Bayern Pokal in Hof waren 2 unerer Feldkirchner Judoka in der Münchner Mannschaft. Elisabeth Seidl und Sophia Lüll (welche 1 Altersklasse über ihrer eigendlichen antrat) erkämpften mit den anderen Münchnern den 2ten Platz.

 

Bei der Südbayrischen Vereins-Mannschafts-Meisterschaft der Mädchen der U15 gewannen Sophia, Jane und Elisabeth in einer Kampfgemeinschaft mit Unterhaching den 3ten Platz.

 

Bei der Münchner EM der Männer war Feldkirchen durch 2 Kämpfer vertreten, die einen ersten und einen fünften Platz erkämpften. In der Mannschaftswertung belegten sie Platz 3.

 

Bei der jährlich stattfindenden Städteolympiade in Kölln wurde Sophia Lüll nominiert, die Stadt München in der Sportart Judo zusammen mit anderen Münchner Judoka zu vertreten. München belegte in der Kategorie Judo den 4ten Platz.


 

siehe auch "Bilder & Filme"



 
JUDO